footballnet
Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Bundesliga, 5. Sp.
Primera División
Serie A
Super League
vs
Live
Serie A
Benevento
AS Rom
18:00
vs
Live
Bundesliga, 5. Sp.
1. FC Köln
Frankfurt
18:30
vs
Live
Super League
St. Gallen
Basel
20:00
vs
Live
Super League
Lausanne
Zürich
20:00
vs
Live
Super League
Young Boys
Luzern
20:00
vs
Live
Primera División
Bilbao
Atletico
20:00
vs
Live
Primera División
Leganes
Girona
20:00
vs
Live
Bundesliga, 5. Sp.
Freiburg
Hannover
20:30
vs
Live
Bundesliga, 5. Sp.
Hertha BSC
Leverkusen
20:30
vs
Live
Bundesliga, 5. Sp.
Hamburg
Dortmund
20:30
vs
Live
Bundesliga, 5. Sp.
Mainz
Hoffenheim
20:30
Live
Bundesliga, 5. Sp.
Konferenz
 
20:30
vs
Live
Serie A
Lazio
Neapel
20:45
vs
Live
Serie A
Juventus
Florenz
20:45
vs
Live
Serie A
AC Mailand
SPAL
20:45
vs
Live
Serie A
Bergamo
Crotone
20:45
vs
Live
Primera División
La Coruna
Alaves
21:00
vs
Live
Primera División
Real
Real Betis
22:00
vs
Live
Primera División
FC Sevilla
Las Palmas
22:00
Schriftgröße: 
Gladbach-Fans schweigen gegen Leipzig

Die aktiven Fans von Borussia Mönchengladbach planen für das Heimspiel gegen RB Leipzig am Sonntag einen 19-minütigen Stimmungsboykott.

"Wir rufen alle Borussen dazu auf, 19:00 Minuten lang zu schweigen. Lasst uns ab Minute 19 gemeinsam demonstrieren, was unseren Verein und seine einzigartige Fankultur ausmacht", heisst es in einer am Freitag veröffentlichten Stellungnahme, die von zahlreichen Fanklubs unterschrieben ist, darunter auch den Ultras. Die Dauer des Boykotts wurde in Anlehnung an Borussias Gründungsjahr 1900 gewählt.

Gewalt gegen RB-Fans wie vor zwei Wochen in Dortmund wird von den Fanklubs ausdrücklich abgelehnt. "Solche Bilder wie in Dortmund verurteilen wir", sagte der Gladbacher Fanprojekt-Vorsitzende Thomas Ludwig dem SID. In Dortmund war es vor dem Stadion zu gewalttätigen Angriffen auf Leipziger Fans gekommen, und in der Arena hatten BVB-Fans zum Teil beleidigende Transparente gezeigt.

Den Protest gegen Leipzig begründete Ludwig mit dem Vorgehen von Red Bull. "Der Konzern hat sich einen Verein aus der grünen Wiese gepflückt und nur kommerzielle Interessen in den Vordergrund gerückt, keine sportlichen. Das war bei ähnlichen Vereinen noch anders. Dieser Paradigmenwechsel ist uns als Hüter der Fussball-Kultur ein Dorn im Auge", sagte der Vorsitzender der von Borussia anerkannte Dachorganisation und Interessenvertretung.

Artikel drucken
|
Top News Ticker
07:38  17.08. Rostock zieht erste Konsequenzen nach Krawallen
22:57  14.08. Hertha BSC nach Pyro-Skandal in zweiter Runde
17:55  12.08. BVB nimmt erste Pokalhürde locker
17:54  12.08. Chemnitz nur Sparringspartner: FC Bayern siegt souverän
09:23  12.08. ''Wir haben viele gute Dinge gesehen''
  alle Top News des Tages  
SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
DATA CENTER
5. Spieltag
M'gladbach
Stuttgart
 
2:0
SPIELBERICHT SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Schalke
FC Bayern
 
0:3
SPIELBERICHT SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Augsburg
RB Leipzig
 
1:0
SPIELBERICHT SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Wolfsburg
Bremen
 
1:1
SPIELBERICHT SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
1. FC Köln
Frankfurt
 
-:-
VORSCHAU SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Hertha BSC
Leverkusen
 
-:-
VORSCHAU SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Freiburg
Hannover
 
-:-
VORSCHAU SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Hamburg
Dortmund
 
-:-
VORSCHAU SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Mainz
Hoffenheim
 
-:-
VORSCHAU SPIELINFO STATISTIK EINZELKRITIK
Live-Ticker