footballnet
Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Champions League
vs
Live
Champions League
ZSKA
Benfica
18:00
vs
Live
Champions League
Qarabag
Chelsea
18:00
vs
Live
Champions League
Basel
Man United
20:45
vs
Live
Champions League
Anderlecht
FC Bayern
20:45
vs
Live
Champions League
Paris SG
Celtic
20:45
vs
Live
Champions League
Atletico
AS Rom
20:45
vs
Live
Champions League
Sporting
Piräus
20:45
vs
Live
Champions League
Juventus
Barcelona
20:45
Live
Champions League
Konferenz
 
20:45
Schriftgröße: 
Marseille leitet interne Untersuchung gegen Evra ein

Marseille leitet interne Untersuchung gegen Evra ein
Der Ausraster von Patrice Evra vor dem Europa-League-Spiel zwischen Olympique Marseille und Vitoria Guimaraes (0:1) hat ein Nachspiel. OM leitete eine interne Untersuchung ein. Das teilte der Verein noch am Donnerstagabend mit.

"Ein Profi muss bei Provokationen und Beleidigungen in jedem Fall Ruhe bewahren", heisst es im Statement des Klubs. "Eine interne Untersuchung wurde eingeleitet, um alle Verantwortlichen zu ermitteln."

Evra hatte noch vor Anpfiff des Europa-Pokal-Spiels die Rote Karte gesehen, weil er sich zu einem Tritt gegen einen Fan der eigenen Mannschaft hinreissen liess. Mehrere Anhänger hatten ihn wegen seiner schwachen Leistungen in den letzten Wochen verbal attackiert.

Kein Verständnis von Rui Garcia

Sein Trainer Rudi Garcia hat für Evras Verlust der Contenance keinerlei Verständnis. "Pat hat Erfahrung und darf nicht so reagieren. Das ist offensichtlich", sagte der 53-Jährige nach dem Spiel im Gespräch mit beIN Sports. "Patrice ist ein mehr als erfahrener Spieler und er muss sich da einfach im Griff haben. So niveaulos und unglaublich, weil sie von einem eigenen Anhänger kommen, die Beleidigungen auch sein mögen."

Garcia: "Das sind keine OM-Fans"

Garcia äusserte sich aber auch scharf zum Verhalten des Fans, der Evra verschmäht hatte und schliesslich sogar über die Tribünenabsperrung geklettert war: "Er ist kein OM-Anhänger, weil er die Spieler seines Teams beleidigt hat. Als echter Fan stehst du hinter deiner Mannschaft."

Die Südfranzosen verloren ihr Gastspiel in Portugal durch ein spätes Gegentor Hurtados (80.) mit 0:1. In der Tabelle der Gruppe F fallen sie somit hinter RB Salzburg auf Platz zwei zurück.

Artikel drucken
|
SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys