footballnet
Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Relegation
vs
Live
Relegation
B schweig
Wolfsburg
20:30
Schriftgröße: 
Juventus Turin nach Mini-Sieg im Viertelfinale

Juventus Turin nach Mini-Sieg im Viertelfinale
Der Leader der Serie A, der ohne Stephan Lichtsteiner antrat, gab sich nach dem 2:0 im Hinspiel auch zuhause gegen den FC Porto keine Blösse. Der italienische Meister gewann mit 1:0 auch das Rückspiel und qualifizierte sich zum dritten Mal in den letzten fünf Jahren für die Viertelfinals.

Der letzte Funke Hoffnung der Gäste auf die grosse Wende erlosch fünf Minuten vor der Pause, als Portos Verteidiger Maxi Pereira nach einem Handspiel vom Platz gestellt wurde. Paulo Dybala verwandelte den Handspenalty souverän.

Im Gegensatz zu vielen Entscheiden in der Serie A zugunsten des italienischen Meisters, die in Italien derzeit für hitzige Diskussionen sorgen, war der Handspenalty unbestritten. Der Uruguayer Pereira blockte den Schuss von Gonzalo Higuain kurz vor der Torlinie mit den Armen ab und verhinderte damit einen Treffer des Argentiniers.

Juventus Turin - FC Porto 1:0 (1:0). - 41'161 Zuschauer. - SR Hategan (ROU). - Tor: 42. Dybala (Handspenalty) 1:0.

Juventus Turin: Buffon; Dani Alves, Bonucci, Benatia (60. Barzagli), Alex Sandro; Khedira, Marchisio; Cuadrado (46. Pjaca), Dybala (78. Rincon), Mandzukic; Higuain.

FC Porto: Casillas; Maxi Pereira, Felipe, Marcano, Layun; Danilo; André André, Torres (70. Otavio), Brahimi (67. Diogo Jota); Soares, André Silva (46. Boly).

Bemerkungen: Juventus ohne Lichtsteiner (Ersatz). 40. Platzverweis Maxi Pereira (Handspiel). Verwarnungen: 12. Cuadrado (Foul). 30. Layun (Foul). 36. André André (Foul).

Artikel drucken
|
SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys